Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

24.09.2014

2. Bundesliga Neururer nimmt mangelnde Wertschätzung gelassen

„Ich habe schon alles erlebt.“

Bochum – Peter Neururer, Trainer des Zweitligisten VfL Bochum, geht mit der mangelnden Wertschätzung für seine Arbeit gelassen um: „Ich habe schon alles erlebt. In Bochum bin ich schon gefeiert worden, als ob ich übers Wasser gehen könnte“, sagte er im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe).

„Wenn es gut läuft, dann hat der Verein alles richtig gemacht. Wenn es in die andere Richtung geht, ist ausschließlich der Trainer daran schuld“, so der 59-Jährige. „Die Marke Neururer ist einfach einzigartig. Es wird über viele geredet, aber ich bin noch da. Qualität setzt sich durch.“

Vor dem Westschlager am Donnerstag gegen Fortuna Düsseldorf findet Neururer lobende Worte für den Konkurrenten: „Fortuna ist schon für mich ein klarer Aufstiegskandidat. Die Mannschaft hat unheimlich viel Potenzial.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-bochum-trainer-neururer-nimmt-mangelnde-wertschaetzung-gelassen-72506.html

Weitere Nachrichten

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Bahrain

Sebastian Vettel hat im Ferrari das Formel-1-Rennen in Bahrain gewonnen und damit den zweiten Saisonsieg geholt. Lewis Hamilton muss sich mit dem zweiten ...

Thomas Tuchel BVB

© Alexander Böhm / CC BY-SA 4.0

Champions-League Uefa widerspricht Tuchel wegen Neuansetzung BVB – Monaco

Die Uefa widerspricht der Darstellung von Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel, sie habe ihrer Verbandszentrale in Nyon ohne Rücksprache mit den ...

Teddy de Beer

© Helmut S. Otto / gemeinfrei

BVB-Torwarttrainer de Beer „Profis ist es freigestellt zu spielen“

Borussia Dortmunds Profis dürfen selbst entscheiden, ob sie heute im neu angesetzten Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco spielen wollen. "Es ist so, ...

Weitere Schlagzeilen