Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

2. Bundesliga: 1860 München schlägt FSV Frankfurt mit 4:0

© dts Nachrichtenagentur

18.09.2011

2. Bundesliga 2. Bundesliga: 1860 München schlägt FSV Frankfurt mit 4:0

München – Auf regennassem Rasen haben sich am Sonntag der TSV 1860 München und der FSV Frankfurt mit 4:0 getrennt. Allerdings hielt der Regen die Münchner nicht von einem schnellen Führungstreffer ab, schon in der zweiten Minute köpfte Aigner, nach Flanke von Halfar, das Leder ins Tor. Bei den Gästen ging in der Anfangsphase offensiv nicht viel, die Löwen ließen den Frankfurtern durch frühes Pressing keinen Raum für den Spielaufbau. Erst ab Minute 20 lief es für die Hessen besser, allerdings fehlten gute Aktionen. Die Löwen hingegen stellten ihre Offensive nach und nach ein und beschränkten sich immer mehr auf die Verteidigung des 1:0.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte blieben die Münchner ihrem Vorgehen der ersten 45 Minuten treu: Volland überlistete Frankfurts Schlussmann, der zu weit vorm Tor stand, und erhöhte zum 2:0 in der 47. Minute. Die Münchner spielten nun mit wesentlich mehr Antritt, die Chancen häuften sich, während die Frankfurter erst einmal den Rückstand verdauen mussten. Das 3:0 folgte in der 67. Minute, Halfar profitierte von einem Fehlpass und leitete diesen an Volland weiter, der die Führung souverän erhöhte. Den Treffer zum 4:0-Endstand besorgte schließlich der Frankfurter Huber in der Nachspielzeit per Eigentor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/2-bundesliga-1860-muenchen-schlaegt-fsv-frankfurt-mit-40-28194.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen