Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

04.03.2011

1860 München – Rot-Weiß Oberhausen: Oberhausen braucht einen Sieg im Abstiegskampf!

Heute um 18 Uhr startet in der Allianz-Arena die Partie zwischen 1860 München und Rot-Weiß Oberhausen. Oberhausen muss in dieser Partie mindestens einen Punkt holen, damit sie nicht in Gefahr laufen, auf einen Abstiegsplatz abzurutschen. Aber auch 1860 München möchte dieses Spiel gewinnen, damit das Team den Platz im Mittelfeld festigen kann.

Kann 1860 München den dritten Sieg in der Rückrunde holen?

Nachdem 1860 München gegen den 1.FC Union Berlin einen knappen 1:0-Sieg einfahren konnte, möchte das Team nun auch gegen Rot-Weiß Oberhausen die drei Punkte holen. Mit diesen drei Punkten könnte das Team von Reiner Maurer den Platz im Mittelfeld festigen und außerdem würde das Team dann 36 Punkte in der Tabelle haben, und es würden nur noch 4 Punkte bis zur 40-Punkte-Marke fehlen. Mit den 36 Punkten könnten die Löwen dann wohl schon für die nächste Zweitliga-Saison planen, denn damit hätte das Team sowohl nach unten wie auch nach oben genügend Abstand, sodass weder der Aufstieg noch der Abstiegskampf noch eine Rolle spielen sollte. Auch bei einer Niederlage bräuchte sich das Team noch keine Sorgen machen, denn mit Bielefeld und Karlsruhe kommen danach zwei Teams, welche derzeit auf Platz 18, beziehungsweise Platz 16 der Tabelle zu finden sind und gegen die 1860 München auf jeden Fall punkten sollte.

Rot-Weiß Oberhausen braucht Siege im Abstiegskampf.

Rot-Weiß Oberhausen kann gegen 1860 München zeigen, ob sich der Trainerwechsel vor dem Duisburg-Spiel gelohnt hat. Denn derzeit steht das Team von Theo Schneider mit 23 Punkten auf Platz 15 der Tabelle, Karlsruhe hat ebenfalls 23 Punkte und steht direkt hinter Oberhausen auf Platz 16. Deswegen braucht Oberhausen auch dringend einen Sieg, wenn das Team das abrutschen auf den Relegationsplatz verhindern möchte. Aber auch das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz wäre möglich, wenn Oberhausen nicht gewinnt und Ingolstadt gegen Aachen einen weiteren Sieg einfährt und auch Karlsruhe mindestens einen Punkt holt. Denn dann hätte Ingolstadt ebenfalls 23 Punkte auf dem Konto und würde wegen des besseren Torverhältnisses an Oberhausen vorbeiziehen. Für Oberhausen steht also viel auf dem Spiel, und deswegen muss Oberhausen nun mit dem Siegen beginnen.

Weitere Spiele am Freitag:

 

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1860-muenchen-rot-weiss-oberhausen-oberhausen-braucht-einen-sieg-im-abstiegskampf-20345.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen