Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.09.2009

176. Oktoberfest beginnt in München

München – Das 176. Münchner Oktoberfest wird heute Mittag um 12 Uhr durch den Anstich des Oberbürgermeisters Christian Ude offiziell eröffnet. Am Sonntag findet der Trachten- und Schützenzug statt, der als traditioneller Höhepunkt gilt. Die Preise für die Maß sind leicht angestiegen und sollen in diesem Jahr bei rund 8,40 Euro liegen. Die Besucher des Oktoberfestes trinken jedes Jahr knapp sechs Millionen Liter Bier. Unterdessen wirft der bayerische Journalisten-Verband (BJV) dem Münchner Tourismusamt und einigen Festzeltbetreibern vor, die Pressefreiheit zu beschneiden. Der Pressesprecher des staatlichen Hofbräuhauses, Stefan Hempl, will die Akkreditierung von Fotografen für das Festzelt davon abhängig machen, was sie für Fotos schießen. So wolle Hempl zum Beispiel „keine Nackten“ auf Fotos sehen. Die sogenannten „Wiesn“ gehen noch bis zum 4. Oktober um 23.30 Uhr wenn es heißt: „Aus is“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/176-oktoberfest-beginnt-in-munchen-1742.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen