Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17 Verletzte bei Zusammenstoß zweier Schulbusse

© dapd

23.03.2012

Rheinland-Pfalz 17 Verletzte bei Zusammenstoß zweier Schulbusse

Fahrer soll abgelenkt gewesen sein.

Bad Münster am Stein – Bei der Kollision zweier Schulbusse sind in Rheinland-Pfalz 17 Menschen, darunter 15 Kinder, verletzt worden. Der 23-jährige Fahrer eines Busses war am Freitagmorgen auf der Umgehungsstraße B 48 bei Bad Münster am Stein unterwegs, als er laut Zeugenaussagen einen Moment lang nicht aufpasste, wie die Polizei mitteilte. Sein Fahrzeug prallte daraufhin gegen einen anderen Schulbus, der gerade an einer Ampel wartete.

Die Wucht des Zusammenstoßes war so groß, dass der gerammte Bus gegen ein weiteres Fahrzeug krachte, welches wiederum auf einen Lkw auffuhr. Zu diesem Zeitpunkt saßen den Angaben zufolge jeweils 25 Schulkinder in den Bussen. 15 von ihnen wurden bei dem Unfall verletzt. Auch die beiden Busfahrer mussten ärztlich behandelt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen erlitten alle Verletzten nur leichte Schnittverletzungen und Prellungen. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war für knapp drei Stunden gesperrt. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 50.000 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/17-verletzte-bei-zusammenstoss-zweier-schulbusse-47189.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen