Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

160 Kobras versetzen chinesische Stadt in Angst und Schrecken

© dts Nachrichtenagentur

16.09.2010

160 Kobras versetzen chinesische Stadt in Angst und Schrecken

Shijiao – Die Einwohner in der chinesischen Stadt Shijiao sind fast zwei Wochen lang durch entlaufene Schlangen terrorisiert worden. Nach Angaben der Zeitung „Information Times“ waren Anfang September 160 tödlich giftige Kobras aus einer illegalen Aufzucht entkrochen. Die Bewohner fanden die Tiere in ihren Toiletten, Küchen oder auf den Straßen.

Die örtlichen Behörden ermittelten einen Dorfbewohner, der bis zu 1.900 Kobras in einem verlassenen Schulgebäude gezüchtet hatte. Ein Großteil der giftigen Tiere konnte von den Einwohnern eigenhändig getötet werden, dennoch werden noch circa sechs Schlangen vermisst. Die lokale Gesundheitsbehörde schickte eine große Menge Gegengiftdosen in die kleine Stadt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/160-kobras-versetzen-chinesische-stadt-in-angst-und-schrecken-15146.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen