Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.03.2010

16-Jähriger nach Sturz in Schornstein lebensgefährlich verletzt

Darmstadt – Ein 16-jähriger Junge ist am Sonntagabend in den Schornstein einer Schule in Darmstadt gestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, waren der 16-Jährige und ein 14-jähriger Junge auf das Dach des Schulgebäudes geklettert und hatten sich am Schornstein der Schule die Hände gewärmt. Als der Junge dann seine Füße in den Schornstein hielt, verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte vier Meter in die Tiefe. Aufgrund der Hitze erlitt er schwere Verbrennungen. Als die Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, mussten sie den Verunglückten künstlich beatmen, während sie versuchten, ihn aus dem Schornstein zu befreien. Der 16-Jährige wurde aufgrund seines kritischen Zustands in eine Spezialklinik in Offenbach verlegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/16-jaehriger-nach-sturz-in-schornstein-lebensgefaehrlich-verletzt-7744.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump

Nach der Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der ihrer Ansicht nach nachlassenden Zuverlässigkeit der Vereinigten Staaten als Bündnispartner hat ...

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen