Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15 weiße Rosen für die Opfer des Amoklaufs

© dapd

11.03.2012

Winnenden 15 weiße Rosen für die Opfer des Amoklaufs

Stilles Gedenken drei Jahre nach der Bluttat.

Winnenden – Drei Jahre nach dem Amoklauf hat die Bevölkerung von Winnenden der 15 Opfer der Bluttat gedacht. Rund 400 Menschen versammelten sich am Sonntagmorgen auf dem Marktplatz der Stadt und legten 15 weiße Rosen auf dem Brunnenrand nieder, wie eine Sprecherin mitteilte. Um 9.33 Uhr – dem Zeitpunkt der Tat – läuteten alle Kirchenglocken in der Stadt. Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth (CDU) und der Direktor der Albertville-Realschule, Sven Kubick, verlasen die Namen der Toten.

Mit einem Trauerflor wehten die Fahnen der Stadt bei leichtem Regen auf Halbmast. Das stille Gedenken endete mit einem gemeinsamen „Vaterunser“, den ganzen Tag über konnten die knapp 28.000 Einwohner der Toten bei Gottesdiensten gedenken. Für den Abend hatte der Jugendgemeinderat zu einer Lichterkette eingeladen, die von der St. Karl Borromäus Kirche über den Marktplatz zur Albertville-Realschule führen sollte.

Am 11. März 2009 hatte ein 17-Jähriger in der Winnender Realschule acht Schülerinnen, einen Schüler und drei Lehrerinnen getötet und weitere drei Menschen auf seiner Flucht. Schließlich erschoss er sich vor den Augen von Polizisten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/15-weisse-rosen-fuer-die-opfer-des-amoklaufs-45138.html

Weitere Nachrichten

Wasser

© über dts Nachrichtenagentur

DESY Forscher entdecken unterschiedliche Arten von Wasser

Flüssiges Wasser existiert in zwei unterschiedlichen Varianten - zumindest bei sehr tiefen Temperaturen. Das zeigen Röntgenuntersuchungen des Hamburger ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Weitere Schlagzeilen