Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.08.2011

15 Menschen sterben bei Schulbusunfall in Südafrika

Knysna – In Südafrika sind am Mittwochmorgen bei einem Schulbusunfall 15 Menschen gestorben. Behördenangaben zufolge fuhr der Schulbus mit 60 Insassen in einen Fluss. Unter den Opfern sind laut Sprechern der Notaufnahme 14 Schulkinder im Alter von sieben bis 16 Jahren sowie der Fahrer. Der Bus befand sich auf dem Weg zur Schule der Kinder in Knysna. Laut einem Rettungshelfer habe der Fahrer die Kontrolle noch vor Verlassen der Fahrbahn verloren.

Der südafrikanische Verkehrsminister Sibusiso Ndebele stellte in einem Statement heraus, dass zuletzt 60 Menschen bei sechs verschiedenen Unfällen im August starben. „Das darf nicht passieren. Dieser fürchterliche Unfall in Knysna ist ein erneuter Verlust von Menschenleben“, so Ndebele. Mit jährlich 13.000 Toten werden Südafrikas Straßen zu den gefährlichsten der Welt gezählt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/15-menschen-sterben-bei-schulbusunfall-in-suedafrika-26587.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen