Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14 Verletzte in Schokoladenfabrik

© dapd

19.04.2012

Herford 14 Verletzte in Schokoladenfabrik

Bei Reinigungsarbeiten werden giftige Dämpfe freigesetzt.

Herford – Bei Reinigungsarbeiten entstandene ätzende Gase haben in einer Schokoladenfabrik in Herford 14 Personen leicht verletzt. Zu dem Unfall kam es, als versehentlich Entfettungs- und Reinigungsmittel vermischt wurden, wie der Leiter der Herforder Feuerwehr, Michael Stiegelmeier, auf dapd-Anfrage sagte. Dadurch sei es zu einer chemische Reaktion gekommen.

Zwei Mitarbeiter einer Reinigungsfirma atmeten Chlor in höherer Konzentration ein. Zwölf Beschäftigte in der Produktion klagten über leichte Reizungen. Nach Angaben der Polizei kamen drei Menschen mit Atembeschwerden ins Krankenhaus. Sie litten laut Feuerwehr bereits vorher unter Atemwegserkrankungen. Die übrigen Verletzten wurden vor Ort behandelt.

Zunächst war die Feuerwehr ausgerückt, um die Flüssigkeiten zu entfernen, wie Stiegelmeier sagte. In der Fabrik hätten sich dann mehrere Personen gemeldet, die giftige Dämpfe eingeatmet hatten. „Daraufhin mussten wir weitere Einsatzkräfte anfordern“, erklärte der Feuerwehrchef. Mehr als 70 Rettungskräfte waren im Einsatz.

Die Feuerwehr geht als Ursache von menschlichem Fehler aus. Der Unfall sei glimpflich verlaufen, betonte Stiegelmeier. Das Gebäude konnte nach der Entlüftung wieder betreten werden.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um den Schokoladenhersteller Weinrich. Die Fabrik produziert nach eigenen Angaben seit 1895 am Standort.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/14-verletzte-in-schokoladenfabrik-51231.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen