Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

20.07.2011

13 Tote nach Erdbeben in Usbekistan

Tashkent – In der Republik Usbekistan hat sich an der Grenze zu Kirgistan am Mittwoch ein Erdbeben ereignet, bei dem mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen sind. Wie das Ministerium in der Hauptstadt Taschkent mitteilte, sind dabei mindestens 80 weitere Personen verletzt worden.

Bei dem Erdbeben der Stärke 6,1 auf der Richter Skala wurden zahlreiche historische Gebäude in der usbekischen Stadt Fergana zerstört. Das Unglück ereignete sich am Mittwoch gegen 1:35 Uhr Ortszeit etwa 42 Kilometer südwestlich von Fergana.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/13-tote-nach-erdbeben-in-usbekistan-24028.html

Weitere Nachrichten

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 450.000 Krankenhausfälle durch raucherspezifische Erkrankungen

Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 449.804 Patienten (267.308 Männer und 182.496 Frauen) im Krankenhaus infolge einer raucherspezifischen ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Mindestens 80 Tote bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Bei einem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Mehr ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Viele Verletzte bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen bei einem mutmaßlichen Autobombenanschlag mindestens 60 Menschen verletzt ...

Weitere Schlagzeilen