Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mario Gomez FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, dts Nachrichtenagentur

26.04.2012

Champions-League 12,6 Millionen sehen Finaleinzug der Bayern

Besonders gefragt war das nervenaufreibende Elfmeterschießen,.

Berlin – Das Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid hat dem Fernsehsender Sat.1 eine traumhafte Quote beschert. Wie das Marktforschungsinstitut Media Control mitteilte, verfolgten durchschnittlich 12,62 Millionen Zuschauer den Finaleinzug der Münchener. Der Marktanteil erreichte ab 20.45 Uhr 41,9 Prozent. Nur der Boxkampf zwischen Klitschko und Chisora lief mit 12,92 Millionen Fernsehzuschauern in diesem Jahr besser.

Dabei steigerte sich das Interesse im Verlauf des Spiels deutlich. Waren während der ersten Halbzeit noch 10,99 Millionen Fußballfans dabei, kletterte der Wert zur zweiten Hälfte auf 13,52 Millionen. Der Marktanteil verbesserte sich von 32,7 Prozent auf 43,8 Prozent. Besonders gefragt war das nervenaufreibende Elfmeterschießen, das 13,97 Millionen Gesamtzuschauer sahen und 57,9 Prozent Marktanteil erreichte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/126-millionen-sehen-finaleinzug-der-bayern-52662.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen