Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Syrische Sicherheitskräfte

© dts Nachrichtenagentur

09.11.2012

Syrien 11.000 Flüchtlinge innerhalb eines Tages

Insgesamt sind bislang 408.000 Syrer als Flüchtlinge registriert worden.

Damaskus – Die Flüchtlingsbewegung aus dem Bürgerkriegsland Syrien hat sich weiter dramatisch verschärft: Wie das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR mitteilte, flohen allein in den vergangenen 24 Stunden 11.000 Menschen aus dem Land. 9.000 Menschen gingen in die Türkei, 1.000 in den Libanon und 1.000 nach Jordanien.

Insgesamt sind laut der UNO bislang 408.000 Syrer als Flüchtlinge registriert worden. Allein in der Türkei suchten 120.000 Menschen Zuflucht.

Seit dem März 2011 kommt es in Syrien zu Massenprotesten gegen das Assad-Regime. UN-Angaben zufolge starben bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und den Sicherheitskräften bislang rund 30.000 Menschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/11-000-fluechtlinge-innerhalb-eines-tages-57100.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen