Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.000 Euro pro Passagier Entschädigung

© AP, dapd

27.01.2012

Costa Concordia 11.000 Euro pro Passagier Entschädigung

Costa bietet nach der Havarie eine Entschädigung an.

Rom – Nach der Havarie der “Costa Concordia” hat der Kreuzfahrtanbieter Costa Crociere den Passagieren des Schiffes jeweils 11.000 Euro für verloren gegangenes Gepäck und erlittene Traumata angeboten.

Zudem wolle die Linie den Passagieren den vollen Preis ihrer Kreuzfahrt sowie die nach dem Unglück entstandenen Reisekosten und Ausgaben für medizinische Zwecke zurückerstatten, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Am Donnerstag hatte Costa Crociere, eine Tochter des US-Unternehmens Carnival, noch mit italienischen Verbraucherschützern verhandelt, die mehr als 3.200 Passagiere aus 61 Ländern – die bei dem Unglück am 13. Januar keine körperlichen Schäden davontrugen – vertreten.

Es steht Passagieren und Besatzungsmitgliedern frei, rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie mit dem Angebot nicht zufrieden sind.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/11-000-euro-pro-passagier-36538.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen