Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

27.04.2017

100 Tage Trump Schlechte Noten für Amtsführung

Mehrheit kritisiert Rolle als „Weltpolizei“.

Berlin – US-Präsident Donald Trump ist 100 Tage im Amt. Wie finden die Deutschen seine bisherige Amtsführung?
In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage meinen 13 Prozent der Deutschen, Trump habe die ersten 100 Tage im Amt „besser als erwartet“ absolviert. 42 Prozent der Deutschen bewerten die ersten Amtstage als „schlimmer als erwartet“.

Wie der Militärschlag in Syrien und der Flottenaufzug in Nordkorea zeigen, treten die USA unter Trump wieder vermehrt als Weltpolizei auf. 67 Prozent der Deutschen finden das falsch, 23 Prozent halten das für richtig.

Familienposten „Amtsmissbrauch“

In Trumps Administration spielen seine Tochter und sein Schwiegersohn eine entscheidende politische Rolle und haben offizielle Posten inne. 73 Prozent der Deutschen halten das für „Amtsmissbrauch“, 20 Prozent meinen, diese Form von Familien-Patronage bewege sich „im Rahmen seiner Befugnis“.

Trumps verfassungsrechtliche Auseinandersetzungen der ersten Amtstage lassen Zweifel aufkommen, ob er die volle Amtszeit als Präsident durchhalten wird. 47 Prozent der Deutschen vermuten, Trump werde nicht die gesamten vier Jahre im Weißen Haus überstehen, 49 Prozent glauben an eine volle Amtszeit Trumps.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/100-tage-trump-schlechte-noten-fuer-amtsfuehrung-96181.html

Weitere Nachrichten

Schweizer Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Energiepolitik Schweizer stimmen über Atomausstieg ab

In der Schweiz stimmen die Bürger am Sonntag über die künftige Energiepolitik des Landes ab. Im Zentrum steht dabei die Frage, ob die Schweiz langfristig ...

Nicolás Maduro

© Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Venezuela Proteste gegen Maduro halten an

In Venezuela halten die Proteste gegen die Regierung von Nicolas Maduro an. Beim "Marsch der Millionen" gingen hunderttausende Menschen auf die Straßen der ...

Stephan Weil

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlprogramm Weil drängt SPD zu baldigem Steuerkonzept

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) fordert von seiner Partei baldige Klarheit in der Steuerpolitik und mahnt Entlastungen kleiner ...

Weitere Schlagzeilen