Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

100.000 Dollar für einen Platz bei Alis Gala

© dapd

17.02.2012

"Der Größte" 100.000 Dollar für einen Platz bei Alis Gala

“Der Größte” feierte am 17. Januar seinen 70. Geburtstag.

Hamburg/Las Vegas – Zahlreiche Prominente aus Film, Sport und Fernsehen werden am Samstag im MGM Grand-Hotel an einem Galaabend zu Ehren von Box-Legende Muhammad Ali teilnehmen. “Der Größte” feierte am 17. Januar seinen 70. Geburtstag. Durch die Gala, die live im US-Fernsehen übertragen wird, soll Geld für das Muhammad-Ali Center in seiner Heimatstadt Louisville und eine Klinik, die auf Hirn- und Nervenerkrankungen spezialisiert ist, gesammelt werden. Ali leidet seit fast 30 Jahren an einem unheilbaren Parkinson-Syndrom.

Bei der feierlichen Veranstaltung werden unter anderem Stars wie Stevie Wonder, Quincy Jones, David Beckham und Larry King auftreten. Die Eintrittspreise beginnen bei 1.500 US-Dollar und enden bei 100.000 Dollar für einen “Platz am Ring” neben einem der Prominenten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/100-000-dollar-fuer-einen-platz-bei-alis-gala-40575.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen