Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

100.000 Dollar für einen Platz bei Alis Gala

© dapd

17.02.2012

"Der Größte" 100.000 Dollar für einen Platz bei Alis Gala

“Der Größte” feierte am 17. Januar seinen 70. Geburtstag.

Hamburg/Las Vegas – Zahlreiche Prominente aus Film, Sport und Fernsehen werden am Samstag im MGM Grand-Hotel an einem Galaabend zu Ehren von Box-Legende Muhammad Ali teilnehmen. “Der Größte” feierte am 17. Januar seinen 70. Geburtstag. Durch die Gala, die live im US-Fernsehen übertragen wird, soll Geld für das Muhammad-Ali Center in seiner Heimatstadt Louisville und eine Klinik, die auf Hirn- und Nervenerkrankungen spezialisiert ist, gesammelt werden. Ali leidet seit fast 30 Jahren an einem unheilbaren Parkinson-Syndrom.

Bei der feierlichen Veranstaltung werden unter anderem Stars wie Stevie Wonder, Quincy Jones, David Beckham und Larry King auftreten. Die Eintrittspreise beginnen bei 1.500 US-Dollar und enden bei 100.000 Dollar für einen “Platz am Ring” neben einem der Prominenten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/100-000-dollar-fuer-einen-platz-bei-alis-gala-40575.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen