Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

FSV Mainz 05 will nicht auf die Abstiegsplätze

© dts Nachrichtenagentur

04.11.2011

1. Bundesliga FSV Mainz 05 will nicht auf die Abstiegsplätze

Stuttgart geht ohne größeren Druck in die Partie.

Mainz – In der 1. Bundesliga trifft im Freitagabendspiel der FSV Mainz 05 auf den VfB Stuttgart (Anstoß: 20:30 Uhr). Die Mainzer wollen mit allen Mitteln eine weitere Heimpleite verhindern, zuhause gingen die letzten fünf Saisonspiele verloren. „Wir müssen mit aller Macht gegen Stuttgart drei Punkte holen“, sagte der in die Kritik geratene Mainzer Coach Thomas Tuchel, dessen Mannschaft derzeit nur auf Tabellenplatz 15 rangiert.

Stuttgart geht indes ohne größeren Druck in die Partie. Nach der verkorksten letzten Saison stehen die Schwaben nun auf einem Europapokalplatz. Dennoch warnt VfB-Coach Bruno Labbadia: „Die Mainzer betreiben immer einen hohen Aufwand, sie haben viele Spielanteile und sind in den letzten Wochen oft unter Wert geschlagen worden. Mainz 05 wird uns alles abverlangen.“

In den weiteren Partien spielen am Samstagnachmittag Dortmund gegen Wolfsburg, Bremen gegen Köln, der SC Freiburg gegen Nürnberg. Kaiserslautern muss in Sinsheim gegen den FC Hoffenheim antreten, die formstarken Gladbacher „Fohlen“ fahren in die Hauptstadt zur Hertha. In der Abendbegegnung am Samstag spielen Leverkusen und Hamburg gegeneinander. In den Sonntagspartien treten Hannover und Schalke und im Süd-Derby der FC Augsburg und Bayern München gegeneinander an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-fussball-bundesliga-fsv-mainz-05-will-nicht-auf-die-abstiegsplaetze-30332.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen