Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Neues Fünf-Millionen-Angebot für Podolski

© dapd

08.02.2012

1. FC Köln Neues Fünf-Millionen-Angebot für Podolski

Vertragsgespräche noch nicht terminiert.

Köln – Mit einer Erhöhung seines Jahresgehalts von 3,3 Millionen auf angeblich fünf Millionen Euro will der 1. FC Köln Nationalspieler Lukas Podolski zu einer Vertragsverlängerung bewegen. Dies berichtet die “Bild”-Zeitung. Der derzeit noch bis zum 30. Juni 2012 laufende Vertrag soll bis 2015 mit einer Option auf ein weiteres Jahr verlängert werden. Aber fest terminiert sind weitere Gespräche zwischen dem Fußball-Bundesligisten und dem 26-Jährigen noch nicht.

Podolski ließ bisher nicht erkennen, dass er an einer längerfristigen Bindung interessiert ist. “Im Moment gibt es keine klare Tendenz, was Lukas machen wird. Die Situation ist offen”, sagte Sportdirektor Volker Finke der Zeitschrift “Sportbild”. “Wir sind nicht fest verabredet zu nächsten Gesprächen.” Finke erklärte zudem: “Ich verstehe, dass sich Lukas Zeit nehmen will nachzudenken. Nach seinen überraschenden Leistungen in der Hinrunde gibt es Nachfrage anderer Vereine. Gleichzeitig weiß er, dass wir gerne verlängern möchten.”

Möglicherweise besteht mit der Bekanntgabe des Vereins am Dienstag, dass er 7,5 Millionen Euro von Investoren über Genussscheine einsammeln möchte, die Podolski-Offerte in einem Zusammenhang.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-fc-koeln-neues-fuenf-millionen-angebot-fuer-podolski-38782.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen