Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© dts Nachrichtenagentur

23.07.2012

2. Bundesliga 1. FC Köln erwägt finanzielle Anleihe

Der Club sei nicht überschuldet.

Köln – Der 1. FC Köln wird aller Voraussicht nach eine neue Anleihe aufnehmen. „Die Gründe dafür liegen natürlich bei den wirtschaftlichen Einbußen durch den Abstieg, aber auch in den finanziellen Lasten der Vergangenheit“, sagte der FC-Präsident Werner Spinner. Der Club sei nicht überschuldet, „die Bücher sind in Ordnung“, allerdings befinde man sich in einer „schwierigen wirtschaftlichen Situation“. Der Verein müsse wieder auf ein solides wirtschaftliches Fundament gestellt werden.

Bereits 2005 nahm der FC eine Anleihe in Höhe von fünf Millionen Euro auf und konnte diese bereits fristgerecht zurückzahlen. Mit der neuen Anleihe solle einer steigenden Abhängigkeit gegenüber Banken und Investoren entgegengewirkt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-fc-koeln-erwaegt-finanzielle-anleihe-55559.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Weitere Schlagzeilen