Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Verfolgerduell zwischen Schalke und Bremen

© dts Nachrichtenagentur

17.12.2011

1. Bundesliga Verfolgerduell zwischen Schalke und Bremen

Gelsenkirchen – In der 1. Fußball-Bundesliga findet am Samstagabend (Anstoß: 18:30 Uhr) das Verfolgerduell zwischen dem FC Schalke 04 und Werder Bremen statt.

Während die „Knappen“ als Tabellendritter drei der letzten vier Ligaspiele gewannen, setzte sich Werder nur zweimal in vier Partien durch. Das Team von Trainer Thomas Schaaf wird ohne Verteidiger Sokratis und Mittelfeldspieler Aaron Hunt auflaufen, die nach einer Gelb-Rot- beziehungsweise Rot-Sperre nicht spielberechtigt sind.

„Es wird ein ganz anderes Spiel, aber wenn wir so auftreten wie gegen Wolfsburg, dann sieht es gut aus“, zeigte sich Werder-Coach Schaaf dennoch optimistisch.

Am Samstagnachmittag kommt es zu folgenden Begegnungen: Bayer Leverkusen – 1. FC Nürnberg, Hamburger SV – FC Augsburg, SC Freiburg – Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim – Hertha BSC und VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart.

Die Begegnungen zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Hannover 96 sowie Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 komplettieren am Sonntag den 17. Spieltag.

Bereits am Freitag gewann der FC Bayern München gegen den 1. FC Köln mit 3:0 und sicherte sich so die Herbstmeisterschaft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-verfolgerduell-zwischen-schalke-und-bremen-31555.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen