Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© über dts Nachrichtenagentur

26.08.2013

1. Bundesliga Schneider neuer Trainer vom VfB Stuttgart

„Er genießt unser vollstes Vertrauen.“

Stuttgart – Thomas Schneider ist ab sofort der neue Cheftrainer beim VfB Stuttgart. Der 40-Jährige unterschrieb beim VfB einen Zweijahresvertrag, wie der Verein nach der Entlassung des bisherigen Übungsleiters Bruno Labbadia am Montag mitteilte

„Mit Thomas Schneider haben wir nun einen wirklichen Vollblut VfB-ler, der in den letzten zwei Jahren in der Jugend toll gearbeitet hat und in diesem Jahr die Meisterschaft mit unserer U17 erringen konnte. Er genießt unser vollstes Vertrauen“, sagte Vereinspräsident Bernd Wahler.

Schneider stand als Profi in 133 Bundesligaspielen für die Schwaben auf dem Platz. Im März 2011 schloss er seine Ausbildung zum Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler Akademie in Köln ab und kehrte zum VfB zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-schneider-neuer-trainer-vom-vfb-stuttgart-65166.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen