Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

19.05.2017

Fußball Schiedsrichterin Steinhaus steigt als erste Frau in Bundesliga auf

Steinhaus ist seit 1999 DFB-Schiedsrichterin.

Frankfurt – Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird als erste Frau in der deutschen Fußballgeschichte in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga eingesetzt. Das habe das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main bestätigt, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit.

Neben Steinhaus steigen auch die Zweitliga-Schiedsrichter Martin Petersen, Sven Jablonski und Sören Storks in die Bundesliga auf. Wolfgang Stark, Günter Perl und Jochen Drees scheiden am Ende der laufenden Saison altersbedingt aus.

„Für jeden Schiedsrichter, egal ob Mann oder Frau, ist es das große Ziel, in der Bundesliga pfeifen zu können“, sagte Steinhaus. Dafür habe sie in den vergangenen Jahren sehr hart gearbeitet und auch einige Rückschläge eingesteckt. „Deshalb freue ich mich sehr über das Vertrauen der Schiedsrichterkommission, die zeigt, dass auch im Schiedsrichterwesen das Leistungsprinzip gilt.“

DFB-Präsident Reinhard Grindel gratulierte Steinhaus. „Ich verfolge ihren Weg schon seit vielen Jahren und freue mich persönlich sehr für sie“, so Grindel. „Hoffentlich ist die erste Schiedsrichterin in der Bundesliga ein Ansporn für viele junge Mädchen in unserem Land, ihr nachzueifern.“

Steinhaus ist seit 1999 DFB-Schiedsrichterin und leitete seit 2007 insgesamt 80 Partien in der 2. Bundesliga.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-schiedsrichterin-steinhaus-steigt-als-erste-frau-in-bundesliga-auf-97035.html

Weitere Nachrichten

Fans von Eintracht Frankfurt

© über dts Nachrichtenagentur

Eintracht Frankfurt Marco Russ träumt nach Krebserkrankung vom DFB-Pokalsieg

Marco Russ, Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt, fiebert dem DFB-Pokalfinale am kommenden Samstag entgegen, in dem er mit seiner Mannschaft gegen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Ballack hat kein Verständnis für Zerwürfnis beim BVB

Michael Ballack hat Unverständnis über das Zerwürfnis zwischen der Vereinsführung von Borussia Dortmund und Trainer Thomas Tuchel geäußert: "Ich finde es ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Lienen wünscht sich mehr Akzeptanz für homosexuelle Profis

Ewald Lienen, Trainer des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli, wünscht sich mehr Akzeptanz für homosexuelle Fußballprofis. "Wenn sich bei St. Pauli ein ...

Weitere Schlagzeilen