Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Klaas-Jan Huntelaar FC Schalke 04

© über dts Nachrichtenagentur

18.10.2014

1. Bundesliga Schalke siegt gegen Hertha 2:0

Schalke stand sehr tief und beschränkte sich auf Einzelaktionen.

Gelsenkirchen – Am achten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat sich Schalke 04 mit 2:0 gegen Hertha BSC durchgesetzt. Hertha hatte von Anfang an den größeren Ballbesitz, konnte daraus aber zu wenige Chancen entwickeln. Schalke stand sehr tief und beschränkte sich auf Einzelaktionen.

In der 19. Minute traf Huntelaar per Kopf zur Führung für die Gastgeber. Hertha brauchte nicht lang, um sich vom Rückstand zu erholen und drängte entschlossen vor allem über die Flügel auf den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel dominierte Hertha weiter die Partie mit zahlreichen Chancen, zeigte dabei jedoch deutliche Schwächen im Abschluss. Die zuletzt starken Neuzugänge Stocker und Kalou blieben passiv und weitgehend unsichtbar.

In der 65. Minute traf Draxler dann zum 2:0 für die Schalker. In der 88. Minute scheiterte Beerens frei vor dem Tor am Herthaner Anschlusstreffer.

Damit fuhr Schalke beim ersten Spiel unter dem neuen Trainer Di Matteo drei Punkte ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-schalke-siegt-gegen-hertha-20-73827.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer bei Mainz 05

Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Schwarz habe einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2020 unterschrieben, teilte der ...

Rainer Wendt

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Wendt über Vorfälle beim Relegationsspiel in München entsetzt

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat sich entsetzt über die Vorfälle beim Relegationsspiel 1860 München gegen Jahn ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation 1860 München nach Chaos-Spiel abgestiegen

Der TSV 1860 München hat das von chaotischen Szenen begleitete Relegations-Rückspiel gegen den Drittligisten Jahn Regensburg am Dienstagabend mit 0:2 ...

Weitere Schlagzeilen