Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Arjen Robben FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

06.03.2013

FC Bayern München Robben kann nach Verletzung wieder trainieren

Robben kann am Donnerstag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

München – Arjen Robben, Mittelfeldspieler beim FC Bayern München, kann nach seiner Wadenverhärtung wieder trainieren. Der Niederländer habe am Mittwochvormittag eine Laufeinheit absolviert und könne am Donnerstag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen, wie der deutsche Rekordmeister mitteilte.

Allerdings ist bislang noch unklar, ob Robben am Wochenende gegen Fortuna Düsseldorf auf dem Platz steht: Mit Franck Ribéry und Thomas Müller stehen Bayern-Trainer Jupp Heynckes Robbens direkte Konkurrenten zur Verfügung.

Der 29-Jährige hatte im DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Dortmund das Siegtor für die Münchener erzielt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-robben-kann-nach-verletzung-wieder-trainieren-61699.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen