Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

18.02.2011

1. Bundesliga: Nürnberg schlägt Eintracht Frankfurt 3:0

Nürnberg – Der 1. FC Nürnberg hat das Eröffnungsmatch des 23. Bundesligaspieltags am Freitagabend gegen Eintracht Frankfurt 3:0 gewonnen. Die Gastgeber waren eindrucksvoller ins Spiel gestartet als die Frankfurter und verlagerten das Geschehen zunächst in deren Hälfte. Die Gäste standen allerdings sehr defensiv, sodass die Nürnberger in der ersten Halbzeit nicht zum Abschluss kamen. Die Eintracht selbst hatte in den ersten 45 Minuten keine Torchance.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit bot sich den Gastgebern eine große Chance, die Hegeler aber aus sechs Metern über das Tor vergab. In der 67. Minute holte Schieber schließlich mit einem verwandelten indirekten Freistoß die 1:0-Führung. Kurz vor Schlusspfiff ging es noch einmal Schlag auf Schlag: Erst legte Mak zum 2:0 nach (87.), anschließend erzielte Cohen das 3:0 (90.).

Am Samstag empfängt Borussia Dortmund den FC St. Pauli, der Hamburger SV trifft auf Werder Bremen, 1899 Hoffenheim auf den 1. FC Köln, der SC Freiburg auf den VfL Wolfsburg, Hannover 96 auf den 1. FC Kaiserslautern und der 1. FSV Mainz 05 auf Bayern München. Am Sonntag empfängt Bayer Leverkusen den VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach den FC Schalke 04.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-nuernberg-schlaegt-eintracht-frankfurt-30-20107.html

Weitere Nachrichten

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm

© über dts Nachrichtenagentur

Radsport Tour-Direktor Prudhomme sieht „wirklichen Wandel“

Für den Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, ist der Radsport der Gegenwart "keine perfekte Welt". "Aber: Es gibt einen wirklichen Wandel im ...

Weitere Schlagzeilen