Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mainz empfängt Wolfsburg

© dts Nachrichtenagentur

20.04.2012

1. Bundesliga Mainz empfängt Wolfsburg

Aufgrund der guten Tordifferenz würde der Elf von Trainer Thomas Tuchel bereits ein Unentschieden reichen.

Mainz – In der Freitagsbegegnung des 32. Spieltags empfängt der FSV Mainz 05 in der Bundesliga den VfL Wolfsburg. Die Mainzer haben acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und den Klassenerhalt damit so gut wie geschafft. Aufgrund der guten Tordifferenz würde der Elf von Trainer Thomas Tuchel bereits ein Unentschieden reichen, um den Ligaverbleib endgültig zu sichern.

Die Wolfsburger dürfen sich nach drei Niederlagen in Folge und vier Punkten Rückstand auf Rang sieben nur noch wenig Hoffnung auf das Erreichen der Europa League machen. Aufgesteckt haben die „Wölfe“ aber noch nicht. „Solange rechnerisch alles noch geht, haken wir nichts ab“, sagte VfL-Verteidiger Alexander Madlung nach der Pleite gegen Augsburg.

Sein Trainer Felix Magath dürfte sich besonders für FSV-Stürmer Adam Szalai interessieren. Er hatte unlängst sein Interesse am Ungarn bekundet und ihn als „interessanten Spieler“ bezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-mainz-empfangt-wolfsburg-und-kann-den-klassenerhalt-endgultig-sichern-51507.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen