Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

RB Leipzig - FC Bayern am 13.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

13.05.2017

1. Bundesliga Leipzig verliert Spitzenspiel gegen die Bayern 4:5

Die Sachsen sicherten sich trotz Niederlage die Vize-Meisterschaft.

Leipzig – Am vorletzten Spieltag der Bundesliga-Saison hat RB Leipzig 4:5 gegen den FC Bayern München verloren.

In dem Spitzenspiel ging es für beide Mannschaften nicht mehr um viel. Die Bayern hatten sich bereits vor zwei Wochen vorzeitig die fünfte Meisterschaft in Folge gesichert, während RB in der Vorwoche die direkte Qualifikation für die Champions League klar gemacht hatte. Die Sachsen sicherten sich trotz Niederlage die Vize-Meisterschaft.

Leipzig legte einen Blitzstart in die Partie hin: Marcel Sabitzer erzielte bereits in der zweiten Minute das 1:0. Die Bayern machten daraufhin Druck. In der der 17. Minute bekam der Rekordmeister einen Elfmeter zugesprochen, den Robert Lewandowski zum Ausgleich verwandelte. Ebenfalls mit einem Elfmetertor sorgte Timo Werner in der 29. Minute für die erneute Leipziger Führung: Emil Forsberg war gefoult worden. Für Werner war es das 20. Saisontor. Die Führung der Gastgeber zur Pause war verdient.

Wie im ersten Durchgang legte Leipzig auch in der zweiten Halbzeit einen Blitzstart hin. Diesmal war es Yussuf Poulsen, der in der 47. Minute den dritten RB-Treffer erzielte. Die Bayern antworteten in der 60. Minute mit dem Anschlusstreffer von Thiago. Nur fünf Minuten später stellte Werner den alten Abstand wieder her: Bei seinem 21. Saisontreffer tunnelte er FCB-Ersatztorwart Tom Starke. Im Gegenzug konnten die Bayern fast wieder antworten: Lewandowski traf aber nur den Pfosten.

In der Schlussphase gaben die Münchener nochmal Gas: Sie wollten sich offensichtlich mit der Niederlage nicht abfinden. Lewandowski machte die Partie mit seinem Anschlusstreffer in der 84. Minute nochmal spannend. In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielte David Alaba den Ausgleich. Für den Endstand sorgte Arjen Robben in der fünften Minute der Nachspielzeit.

Am letzten Spieltag müssen die Bayern gegen Freiburg ran, Leipzig trifft auf Frankfurt.

Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Köln 2:2, FC Schalke 04 – Hamburger SV 1:1, 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 4:2, FC Augsburg – Borussia Dortmund 1:1, Werder Bremen – 1899 Hoffenheim 3:5, SV Darmstadt 98 – Hertha BSC 0:2, SC Freiburg – FC Ingolstadt 1:1.

Die Partie VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach musste beim Stand von 1:1 wegen eines heftigen Gewitters eine knappe Viertelstunde vor Schluss unterbrochen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-leipzig-verliert-spitzenspiel-gegen-die-bayern-45-96745.html

Weitere Nachrichten

Fans von Eintracht Frankfurt

© über dts Nachrichtenagentur

Eintracht Frankfurt Marco Russ träumt nach Krebserkrankung vom DFB-Pokalsieg

Marco Russ, Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt, fiebert dem DFB-Pokalfinale am kommenden Samstag entgegen, in dem er mit seiner Mannschaft gegen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Ballack hat kein Verständnis für Zerwürfnis beim BVB

Michael Ballack hat Unverständnis über das Zerwürfnis zwischen der Vereinsführung von Borussia Dortmund und Trainer Thomas Tuchel geäußert: "Ich finde es ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Lienen wünscht sich mehr Akzeptanz für homosexuelle Profis

Ewald Lienen, Trainer des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli, wünscht sich mehr Akzeptanz für homosexuelle Fußballprofis. "Wenn sich bei St. Pauli ein ...

Weitere Schlagzeilen