Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

16.01.2011

1. Bundesliga Hannover schlägt Frankfurt 3:0

Schwegler sah wegen Ellbogeneinsatzes gegen Pinto die fünfte Gelbe.

Frankfurt am Main – Hannover 96 hat Eintracht Frankfurt im ersten Sonntagsspiel des 18. Bundesligaspieltags 3:0 geschlagen. Die Eintracht startete zunächst stärker ins Spiel als die Hannoveraner und bemühte sich um Ballbesitz. Das erste Tor fiel aber dennoch in der 15. Minute durch Abdellaoue für Hannover. Sechs Minuten später verwandelte Schulz per Kopfball eine Ecke von Rausch und legte so zum 2:0 vor. Schwegler sah wegen Ellbogeneinsatzes gegen Pinto die bereits fünfte Gelbe, er bleibt damit in der kommenden Woche auf der Bank. Kurz vor Abpfiff machte Ya Konan den Sieg für Hannover mit dem dritten Treffer perfekt (89.).

In den vorherigen Begegnungen des 18. Spieltags trennten sich Bayer Leverkusen und Dortmund 1:3, Werder Bremen und 1899 Hoffenheim 2:1, der VfB Stuttgart und der 1. FSV Mainz 1:0 und der VfL Wolfsburg und Bayern München 1:1. Der 1. FC Nürnberg unterlag Borussia Mönchengladbach 0:1, FC Schalke 04 dem Hamburger SV 0:1. Der FC St. Pauli und der SC Freiburg trennten sich 2:2. Im letzten Sonntagsspiel empfängt der 1. FC Kaiserslautern den 1. FC Köln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-hannover-schlaegt-frankfurt-30-18923.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen