Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

12.12.2010

1. Bundesliga Freiburg schlägt Mönchengladbach 3:0

Freiburg – Im ersten Sonntagsmatch des 16. Spieltags haben sich der SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach 3:0 getrennt. Obwohl beide Mannschaften zunächst stark ins Spiel starteten ergaben sich in den ersten Minuten auf beiden Seiten keine größeren Chancen.

In der 19. Minute konnte Cissé schließlich per Kopfball nach einer Vorlage von Nicu zum 1:0 vorlegen. Wenig später wurde es für die Südbadener erneut gefährlich, als Idrissou einen Rückpass an Baumann beinahe abfangen und zum 2:0 verwandeln konnte.

Die Chance zum zweiten Treffer nutzte in der 41. Minute Barth. Eine Freistoß für die Borussia konnte Arango nicht im Tor unterbringen, der SC zieht mit dem 3:0 durch Cissé in der 59. Minute unterdessen weiter an den Gästen vorbei zum Endstand.

In den weiteren Begegnungen des 16. Spieltags trennten sich Hannover und Stuttgart 2:1, Bayern und St. Pauli 3:0, der HSV und Leverkusen 2:4 und Hoffenheim und Nürnberg 1:1.

Das Spiel Köln gegen Frankfurt endete 1:0, Kaiserslautern gegen Wolfsburg 0:0 und Dortmund gegen Bremen 2:0. Im zweiten Sonntagsspiel trifft der 1. FSV Mainz 05 auf den FC Schalke 04.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-freiburg-schlaegt-moenchengladbach-30-17933.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Deutschland und Dänemark trennen sich 1:1

Die deutsche Nationalelf und die Auswahl aus Dänemark haben sich im Freundschaftsspiel am Dienstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Partie begann ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga DFL-Chef will Vermarktung im Ausland vorantreiben

DFL-Chef Christian Seifert will die Vermarktung des deutschen Bundesligafußballs im Ausland weiter vorantreiben und sieht auf dem internationalen Markt ...

Fans von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Peter Bosz als neuer BVB-Cheftrainer verpflichtet

Der Niederländer Peter Bosz wird neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019, ...

Weitere Schlagzeilen