Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

1. Bundesliga: FC Bayern München will Borussia Dortmund auf Abstand halten

© dts Nachrichtenagentur

23.10.2011

1. Bundesliga 1. Bundesliga: FC Bayern München will Borussia Dortmund auf Abstand halten

Hannover – Nachdem sich Borussia Dortmund am Samstag mit einem 5:0-Sieg gegen Köln zum Bayern-Jäger Nummer eins aufgeschwungen hat, wollen die Münchener am Sonntagabend mit einem Erfolg bei Hannover 96 (Anstoß: 17:30 Uhr) den alten Punkteabstand wieder herstellen. Die Niedersachsen konnten allerdings zwei der letzten drei Heimspiele gegen den Rekordmeister gewinnen. Die Münchner können erstmals in ihrer Vereinsgeschichte neun Ligaspiele in Folge „zu Null“ spielen und damit den Stuttgarter Ligarekord einstellen. „Zu Hause sind wir noch ungeschlagen. Die weiße Weste wollen wir behalten“, erklärte 96-Trainer Mirko Slomka vor der Partie.

Bereits am Sonntagnachmittag kommt es zum Westduell zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Schalke 04 (Anstoß: 15:30 Uhr). Die weiteren Ergebnisse des 10. Spieltages: Dortmund fertigte Köln mit 5:0 ab, Nürnberg und Stuttgart trennten sich 2:2, Hertha und Mainz 0:0. Kaiserslautern siegte mit 1:0 gegen Freiburg und Hoffenheim ebenfalls mit 1:0 gegen Gladbach. Die Begegnung Augsburg – Bremen am Freitag endete 1:1.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-fc-bayern-muenchen-will-borussia-dortmund-auf-abstand-halten-29925.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen