Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jürgen Klopp

© über dts Nachrichtenagentur

25.01.2014

1. Bundesliga Dortmund und Augsburg trennen sich 2:2

Bayern-Verfolger lassen Punkte liegen.

Dortmund – Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga trennen sich Borussia Dortmund und der FC Augsburg 2:2. Bereits in der sechsten Minute kamen die Borussen durch ein Tor von Bender zur 1:0-Führung. Augsburg versuchte in der Folge durch Konter zu einem Ausgleich zu kommen, während Dortmund sich weitgehend defensiv verhielt.

Kurz vor der Halbzeit erhöhte Dortmund das Tempo und hielten dieses auch nach dem Seitenwechsel. In der 56. Minute traf Bender in einer unübersichtlichen Situation in den eigenen Kasten und glich damit für Augsburg aus.

In der 66. Minute erhöhte Şahin zur erneuten Dortmunder Führung. In der 72. Minute glich Augsburg durch einen Treffer des Koreaners Dong-Won Ji wieder aus.

In der Schlussphase drückte Dortmund auf einen weiteren Treffer, jedoch rettete die starke Augsburger Defensive das Unentschieden über die Zeit.

In den übrigen Partien siegte Freiburg gegen Leverkusen 3:2, Hannover gewann in Wolfsburg mit 3:1, Nürnberg besiegte Hoffenheim 4:0 und Stuttgart unterlag Mainz 1:2.

Am Abend folgt noch die Begegnung Frankfurt gegen Hertha, Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-dortmund-und-augsburg-trennen-sich-22-68669.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen