Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Robert Lewandowski Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

01.03.2014

1. Bundesliga Dortmund gewinnt gegen Nürnberg 3:0

Dortmund hatte bereits in der ersten Hälfte mehr vom Spiel.

Dortmund – Borussia Dortmund hat am 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga den 1. FC Nürnberg mit 3:0 geschlagen. Zwar hatte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp bereits in der ersten Hälfte deutlich mehr vom Spiel, ein Treffer gelang ihr aber erst in den zweiten 45 Minuten: Sahin hebt in der 51. Minute einen Freistoß in den Strafraum der Gäste aus Franken, wo sich Lewandowski am höchsten in die Luft schraubt und auf das Tor der Gäste köpft. Deren Schlussmann Schäfer kann den Ball zwar abwehren, legt das Leder aber vor die Füße von Mats Hummels, der wuchtig zum 1:0 einnetzt.

Das 2:0 erzielte Lewandowski in der 64. Minute nach sehenswerter Vorarbeit von Aubameyang und Mkhitaryan. Den Schlusspunkt zum 3:0-Endstand setzt schließlich Mkhitaryan selbst, nachdem er von Hofmann in Szene gesetzt wurde und den Ball in das linke untere Eck unterbringen kann.

In den weiteren Partien des Tages trennten sich Eintracht Braunschweig und Borussia Mönchengladbach mit 1:1 voneinander, Bayer 04 Leverkusen verlor zu Hause mit 0:1 gegen den FSV Mainz 05, während sich der FC Augsburg und Hannover 96 mit 1:1 voneinander trennten. Im Nord-Derby zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV behielten die Bremer die Oberhand und setzten sich mit 1:0 durch.

Am Samstagabend kommt es zum Top-Spiel zwischen dem Liga-Primus FC Bayern München und dem FC Schalke 04.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-dortmund-gewinnt-gegen-nuernberg-30-69645.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen