Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Robert Lewandowski Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

19.04.2014

1. Bundesliga Borussia Dortmund besiegt 1. FSV Mainz 05 4:2

Mainz legte eine beeindruckende Abwehrleistung an den Tag.

Dortmund – Am 31. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga besiegte Borussia Dortmund den 1. FSV Mainz 05 mit 4:2. Beide Mannschaften zeigten eine Begegnung auf allerhöchstem Niveau. Die Borussen waren durch einen Treffer von Jojić in der sechsten Minute in Führung gegangen. Mainz agierte in der Anfangsphase eher defensiv.

In der 14. Minute konnte Okazaki den Ausgleich aus 18 Metern Entfernung erzielen. Dabei fälschte Hummels den Ball unhaltbar ab. Fast im Gegenzug, nur zwei Minuten später, erzielte Lewandowski die erneute Dortmunder Führung. Danach beruhigte sich die Partie bis zum Seitenwechsel.

Mainz legte eine beeindruckende Abwehrleistung an den Tag und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Dortmunder Tor auf. Nach einem katastrophalen Rückpass durch Şahin auf Torhüter Langerak nutzte Okazaki die Gelegenheit, schob sich in den Pass und erzielte den erneuten Mainzer Ausgleich zum 2:2. Abermals nur wenig später, in der 56. Minute, erzielte Piszczek das 3:2 für die Gastgeber.

Danach drehte Dortmund auf und drängte immer stärker Richtung Mainzer Kasten. In der 77. Minute scheiterte Lewandowski mit einem Kopfball am Pfosten. In der 78. Minute hebelte Lewandowski die Mainzer Abwehr aus, schob sich am Torhüter vorbei und scheiterte am ausgestreckten Arm des Mainzers Bungert. Der sah dafür die rote Karte, daneben entschied Schiedsrichter Schmidt auf Strafstoß. Reus verwandelte mit einem harten und platzierten Schuss zum 4:2.

Trotz Unterzahl und Rückstand gaben die Mannen von Trainer Tuchel nicht auf und versuchten, einen Anschlusstreffer zu erzielen, es blieb jedoch beim 4:2.

In den übrigen Partien siegte der FC Bayern München mit sehr viel Mühe gegen starke Braunschweiger mit 2:0, der SC Freiburg gewann gegen Borussia Mönchengladbach mit 4:2 und errang wertvolle Punkte im Abstiegskampf. Werder Bremen besiegte 1899 Hoffenheim mit 3:1 und Hertha und Augsburg trennten sich torlos.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-borussia-dortmund-besiegt-1-fsv-mainz-05-42-70645.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen