Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

1. Bundesliga: 1. FC Kaiserslautern empfängt Bayer Leverkusen

© dts Nachrichtenagentur

18.11.2011

1. Bundesliga 1. Bundesliga: 1. FC Kaiserslautern empfängt Bayer Leverkusen

Kaiserslautern – Nach der Länderspielpause startet die 1. Bundesliga mit dem Freitagabendspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayer Leverkusen (Anstoß: 20.30 Uhr) in den 13. Spieltag.

Die Lauterer haben nach einem mäßigen Saisonstart die letzten vier Partien nicht mehr verloren und wollen die Serie gegen die Werkself aus Leverkusen fortsetzen. „Wir haben durchaus Chancen, denn wir sind in allen Bereichen besser geworden. Aber nur wenn wir nach vorne gut kombinieren und in der Abwehr kompakt stehen, können wir einen Dreier einfahren“, erklärte Abwehrspiel Mathias Abel vor der Partie. Bayer-Coach Robin Dutt kämpft mit seiner Mannschaft gegen die Mittelmäßigkeit und will mit einem Erfolg den Anschluss an die Spitzengruppe halten. „Das ist ein ganz wichtiges Spiel für uns. Schließlich wollen wir bis Weihnachten oben rankommen“, sagte er.

Die Statistik spricht für die Leverkusener, die das letzte Mal vor acht Jahren gegen die Roten Teufel verloren – damals sorgte noch Miroslav Klose für den Sieg. Bayer-Trainer Dutt, der auf den zu alter Form gefundenen Michael Ballack im zentralen Mittelfeld zählen kann, erwartet dennoch ein schweres Spiel auf dem Betzenberg. „Sie spielen leidenschaftlich und aggressiv gegen den Ball. Ohne diese Eigenschaften ist es unmöglich, in Kaiserslautern zu gewinnen“, sagte Dutt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-1-fc-kaiserslautern-empfaengt-bayer-leverkusen-30576.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen