Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

1.624 Aussteller aus 59 Ländern auf Grüner Woche in Berlin

© dapd

18.01.2012

Messen 1.624 Aussteller aus 59 Ländern auf Grüner Woche in Berlin

Der Fokus der Messe liegt in diesem Jahr auf Regionalität.

Berlin – Die Beteiligung an der Internationalen Grünen Woche in Berlin zeigt sich auch in diesem Jahr stabil. Die Zahl der Aussteller auf der nach Angaben der Veranstalter weltgrößten Leistungsschau der Agrar- und Ernährungswirtschaft erreicht mit 1.624 Austellern aus 59 Ländern in etwa den Vorjahreswert, wie am Mittwoch auf der Eröffnungspressekonferenz mitgeteilt wurde.

Im vergangenen Jahr waren es 1.632 Aussteller aus 57 Ländern. Zu der zehntägigen Messe, die am Freitag für das Publikum öffnet, werden wieder mehr als 400.000 Besucher erwartet.

Trendthema der Grünen Woche sei Regionalität, die in Bezug auf Lebensmittel ganz oben in der Verbrauchergunst stehe, sagte der Geschäftsführer der Messe Berlin, Christian Göke.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-624-aussteller-aus-59-landern-auf-gruner-woche-in-berlin-34800.html

Weitere Nachrichten

Halle-Hauptbahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Überhöhte Trassengelder Sachsen-Anhalt will Millionen von der Bahn zurück

Sachsen-Anhalt fordert von der Deutschen Bahn (DB) die Rückzahlung von vielen Millionen Euro. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, will ...

Büro-Hochhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen

Deutsche Unternehmen sind derzeit offenbar so optimistisch wie selten zuvor. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) gehen davon aus, dass sich der ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IW verteidigt deutsche Autoindustrie gegen Trump

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat die deutsche Autoindustrie gegen Kritik von US-Präsident Donald Trump verteidigt. "Präsident Trump hat ...

Weitere Schlagzeilen