Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

1.000 Busfahrer legen Arbeit nieder

© dapd

23.01.2012

Warnstreik 1.000 Busfahrer legen Arbeit nieder

Mit starken Störungen im Fahrbetrieb wird gerechnet.

Stuttgart – Mit Beginn der Frühschicht haben am Montagmorgen rund 1.000 Fahrer privater Busunternehmen in Baden-Württemberg die Arbeit niedergelegt. An allen Standorten hätten sich die Kernbelegschaften “nahezu geschlossen” an dem Warnstreik beteiligt, auch die Beschäftigten etlicher Subunternehmer seien dem Aufruf gefolgt, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit.

Die Gewerkschaft rechnete in den betroffenen Städten den ganzen Tag über mit starken Störungen im Fahrbetrieb. Gestreikt wird laut Gewerkschaft unter anderem im Markgräfler Land, in Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg, Heidenheim, Schwäbisch Gmünd, Neuenstadt, Schwäbisch Hall, Tübingen, Reutlingen, Tuttlingen und Trossingen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-000-busfahrer-privater-unternehmen-legen-arbeit-nieder-35597.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen