newsburger.de Nachrichten und Schlagzeilen        aus aller Welt

Aktuelle Wettervorhersage

© Stefan-Xp / CC BY-SA 3.0

Wetter aktuell Weiterhin regnerisch

Vorhersage vom 22.12.2014 - 19:47 Uhr.

Offenbach – In der Nacht zum Dienstag ist es im Norden und Osten bei meist dichter Wolkendecke weiter regnerisch. Südlich der Mittelgebirge sowie später auch westlich des Rheins bleibt es meist trocken. Vor allem südlich des Mains kann es gebietsweise auch stärker aufklaren. Meist bleibt es mit Werten zwischen 11 und 3 Grad frostfrei und allgemein windig bis stürmisch. Lediglich in Alpentälern kann es Frost bis -3 Grad geben.

Am Dienstag bleibt es in Süddeutschland teils heiter, teils wolkig und trocken. In den übrigen Gebieten überwiegen jedoch dichte Wolken und es fällt zeitweise Regen, im norddeutschen Tiefland auch länger anhaltend und ergiebig. Es bleibt sehr mild mit Höchstwerten zwischen 8 und 13 Grad, im Alpenvorland sind örtlich bis 16 Grad möglich. Es weht mäßiger bis frischer, in Böen starker bis stürmischer Südwestwind mit teils schweren Sturmböen im höheren Bergland.

In der Nacht zum Mittwoch regnet es vor allem in der Norddeutschen Tiefebene und im nördlichen Mittelgebirgsraum teilweise länger anhaltend. Ganz im Norden klingen die Niederschläge dagegen vielerorts vorübergehend ab und die Wolken können auch etwas auflockern. Auch im Süden und dort bevorzugt südlich der Donau ist es teils wolkig, teils aber auch klar und trocken. Das Quecksilber sinkt dabei auf Werte zwischen 9 und 4 Grad, im Süden auf 5 bis -2 Grad. Es bleibt allgemein windig bis stürmisch.

Am Mittwoch (Heiligabend) ist es im Norden und in der Mitte bei etwas Regen oder Sprühregen weiterhin unbeständig. Etwa südlich des Mains bleibt es trocken und vor allem südlich der Donau zeigt sich auch häufiger die Sonne. Bei Höchstwerten zwischen 7 und 12 Grad bleibt es mild. Der Wind weht frisch bis stark, an den Küsten und im Bergland stürmisch aus Südwest. In exponierten Mittelgebirgslagen sind schwere Sturmböen, auf dem Brocken orkanartige Böen möglich. Insgesamt nimmt der Wind im Tagesverlauf etwas ab.

In der Nacht zum Donnerstag kommt der Regen weiter nach Süden voran. Bei leicht absinkender Schneefallgrenze fällt in den höheren Lagen der Mittelgebirge etwas Schnee. Trocken bleibt es voraussichtlich nur an den Alpen. Bei mäßigem bis frischem, im Bergland und an der Küste starkem bis stürmischem Wind aus Südwest bis West sinkt die Temperatur auf 6 bis 1 Grad, am Alpenrand sowie in höheren Lagen bis -3 Grad ab. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - maa

URL zum Artikel: http://newsburger.de/wettervorhersage

Das könnte Sie auch interessieren
Das Wetter - Fakten und Wissenswertes

MeteorologieDas Wetter - Fakten und Wissenswertes

Kaum ein Thema wird so oft mit Small Talk gleichgesetzt, wie das liebe Wetter und kaum ein Thema gibt mehr Anlass zum schimpfen. Das Wetter kann es den Meisten aber ...

Udo Jürgens

© Das blaue Sofa / Club Bertelsmann, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Nach Zusammenbruch Udo Jürgens ist tot

Der Sänger und Entertainer Udo Jürgens ist tot. Der Unterhaltungsmusiker starb am Sonntagnachmittag, teilte sein Management mit. Jürgens sei bei einem ...

Brandenburger Tor in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Städtetag “Große Hilfsbereitschaft” der Bürger für Flüchtlinge

Ulrich Maly, Präsident des Deutschen Städtetages, hat die "große Hilfsbereitschaft" der Bürger gegenüber Flüchtlingen und Asylbewerbern ein "starkes ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Baden-Württemberg 14-Jährige stirbt bei Verkehrsunglück

Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist am Samstag in der Nähe des baden-württembergischen Esslingen ein 14-jähriges Mädchen ums Leben gekommen. Der Unfall ...