newsburger.deNachrichten und Schlagzeilen        aus aller Welt

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Neues Patent Behörden können iPhones abschalten

Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten könnten verhindert werden.

Cupertino – Der Computerriese Apple hat sich ein Patent gesichert, dass Polizei und anderen Behörden erlaubt iPhone-Übertragungen abzuschalten. Die neue Technik soll zum Beispiel illegale Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten verhindern, berichtet “Techeye”.

Das Patent könne aber auch von der Polizei und anderen Behörden genutzt werden um das Senden von Videos und Fotos auf öffentlichen Plätzen zu verhindern, so der Blog weiter. Denkbar sei außerdem, Whistleblower so an der Weitergabe von sensiblen Informationen zu hindern.

Behörden könnten in Zukunft bestimmte Gebäude oder Plätze per GPS oder W-LAN als “vertraulich” einzustufen und so die Applegeräte daran hindern Videos und Fotos aufzunehmen, berichtet “Techeye” weiter.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - maa

URL zum Artikel: http://newsburger.de/neues-patent-behoerden-koennen-apples-iphones-abschalten-64633.html

Das könnte Sie auch interessieren
Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Wegen Problemen Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 5 an

Der Telekommunikationskonzern Apple hat eine kostenlose Reparatur der Standby-Taste bestimmter iPhone 5-Modelle angeboten. Wie das Unternehmen am Freitag ...

Google-Zentrale in Kalifornien

© über dts Nachrichtenagentur

"Google Glass" Datenschützer fordert “gesellschaftliche Ächtung”

Noch bevor die neue Datenbrille von Google in Deutschland in den Handel kommt, fordern erste Datenschützer Sanktionen bei missbräuchlichem Umgang: "Diese ...

Fahne von Australien

© über dts Nachrichtenagentur

"Ita" Tropensturm rast auf Australien zu

Die Nordspitze Australiens bereitet sich auf den Zyklon "Ita" vor, der voraussichtlich am Freitag die Ostküste des Bundesstaates Queensland erreicht. Laut ...