newsburger.de Nachrichten und Schlagzeilen        aus aller Welt

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Neues Patent Behörden können iPhones abschalten

Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten könnten verhindert werden.

Cupertino – Der Computerriese Apple hat sich ein Patent gesichert, dass Polizei und anderen Behörden erlaubt iPhone-Übertragungen abzuschalten. Die neue Technik soll zum Beispiel illegale Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten verhindern, berichtet “Techeye”.

Das Patent könne aber auch von der Polizei und anderen Behörden genutzt werden um das Senden von Videos und Fotos auf öffentlichen Plätzen zu verhindern, so der Blog weiter. Denkbar sei außerdem, Whistleblower so an der Weitergabe von sensiblen Informationen zu hindern.

Behörden könnten in Zukunft bestimmte Gebäude oder Plätze per GPS oder W-LAN als “vertraulich” einzustufen und so die Applegeräte daran hindern Videos und Fotos aufzunehmen, berichtet “Techeye” weiter.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - 09.08.2013Drücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: http://newsburger.de/neues-patent-behoerden-koennen-apples-iphones-abschalten-64633.html

Das könnte Sie auch interessieren
iPad

© Matt Buchanan, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Umfrage Jeder zehnte Deutsche ab 65 verwendet ein Tablet

Tablets haben auch unter Senioren zahlreiche Befürworter. Zehn Prozent der Menschen ab 65 Jahren nutzen die mobilen Computer, wie eine Umfrage im Auftrag ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Digitale Infrastruktur Dobrindt will kostenloses WLAN in allen Behörden

Deutsche Behörden sollen nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in Zukunft kostenfreies öffentliches WLAN rund um die ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Chancengleichheit Regierung verständigt sich auf Anti-Doping-Gesetz

Die Bundesregierung hat sich nach langer Debatte auf ein Anti-Doping-Gesetz verständigt: Spitzensportler, die verbotene Substanzen einnehmen, müssen ...