newsburger.de Nachrichten und Schlagzeilen        aus aller Welt

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Neues Patent Behörden können iPhones abschalten

Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten könnten verhindert werden.

Cupertino – Der Computerriese Apple hat sich ein Patent gesichert, dass Polizei und anderen Behörden erlaubt iPhone-Übertragungen abzuschalten. Die neue Technik soll zum Beispiel illegale Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten verhindern, berichtet “Techeye”.

Das Patent könne aber auch von der Polizei und anderen Behörden genutzt werden um das Senden von Videos und Fotos auf öffentlichen Plätzen zu verhindern, so der Blog weiter. Denkbar sei außerdem, Whistleblower so an der Weitergabe von sensiblen Informationen zu hindern.

Behörden könnten in Zukunft bestimmte Gebäude oder Plätze per GPS oder W-LAN als “vertraulich” einzustufen und so die Applegeräte daran hindern Videos und Fotos aufzunehmen, berichtet “Techeye” weiter.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - maaDrücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: http://newsburger.de/neues-patent-behoerden-koennen-apples-iphones-abschalten-64633.html

Das könnte Sie auch interessieren
Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Wegen Problemen Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 5 an

Der Telekommunikationskonzern Apple hat eine kostenlose Reparatur der Standby-Taste bestimmter iPhone 5-Modelle angeboten. Wie das Unternehmen am Freitag ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

iOS 8 Apple zieht fehlerhaftes Update zurück

Apple hat eine Aktualisierung seines iPhone-Betriebssystems iOS wegen Beschwerden von Nutzern schnell wieder zurückgezogen.Die Version iOS 8.0.1 sollte ...

Bundesnachrichtendienst BND Berlin

© Simon - Pierre Krautkrämer / CC BY-SA 3.0

Bericht BND leitete jahrelang Daten an NSA weiter

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat offenbar jahrelang Daten deutscher Staatsbürger an den US-Geheimdienst NSA übermittelt. Das ergibt sich nach ...