newsburger.de Nachrichten und Schlagzeilen        aus aller Welt

Haftentlassung für Kim Dotcom bestätigt

© AP, dapd

Megaupload Haftentlassung für Kim Dotcom bestätigt

Kim Schmitz bleibt bis zu seiner Anhörung im August auf freiem Fuß.

Wellington – Ein neuseeländischer Richter hat die Entlassung von Megaupload-Gründer Kim Dotcom gegen Kaution aus der Untersuchungshaft am Mittwoch bestätigt. Damit bleibt der Deutsche bis zu einer Anhörung über einen Auslieferungsantrag der USA im August auf freiem Fuß. Den Antrag von Regierungsanwälten und US-Staatsanwälten, Dotcom wieder in Haft zu nehmen, weil Fluchtgefahr bestehe, wies Richter Tim Brewer zurück.

Der 38-jährige gebürtige Kim Schmitz aus Kiel wurde im Januar in Neuseeland verhaftet. Mit seiner Online-Plattform Megaupload soll er millionenfach illegale Downloads von Filmen und Musikstücken ermöglicht und die Unterhaltungsindustrie nach Angaben der US-Staatsanwälte um mindestens 500 Millionen Dollar (390 Millionen Euro) geschädigt haben. In den USA drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft.

© AP, dapd / newsburger.de - maa

URL zum Artikel: http://newsburger.de/haftentlassung-fuer-kim-dotcom-bestaetigt-43036.html

Das könnte Sie auch interessieren
Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten Gericht bestätigt Todesurteile gegen Muslimbrüder

Ein Gericht in der ägyptischen Stadt Al-Minya hat am Samstag die Todesurteile gegen 183 Mitglieder der Muslimbruderschaft bestätigt. Unter ihnen sei auch ...

Aldi-Süd-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Mülheim an der Ruhr Aldi-Mitgründer Karl Albrecht ist tot

Der Gründer der Discounter-Kette Aldi Süd, Karl Albrecht, ist tot. "Wir betrauern den Tod unseres Unternehmensgründers Karl Albrecht. Ihm verdanken wir den ...

Silvio Berlusconi

© Europeanpeoplesparty, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Kein Hausarrest Berlusconi muss Sozialdienst leisten

Dem früheren Ministerpräsidenten von Italien, Silvio Berlusconi, bleibt Hausarrest erspart: Er muss stattdessen ein Jahr lang Sozialdienst leisten, ...