DFB Pokal: Auslosung der Paarungen der zweiten Runde

Der Titelverteidiger aus München bekommt es mit Hannover 96 zu tun.

DFB-Pokal
© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

Im Rahmen der Sendung “Samstag Live” bei Sky wurden am heutigen Samstag-Abend die Paarungen der 2. Runde im DFB-Pokal ausgelost. Frauen-Europameisterin Lena Goeßling fungierte hierbei als Glücksfee und loste insgesamt 16 Partien aus. Ziehungsleiter war Nationalteammanager Oliver Bierhoff. Die Spiele der 2. Runde im DFB-Pokal, um den Einzug ins Achtelfinale, werden am Dienstag, den 24. September, und am Mittwoch den 25. September, gespielt.

Nach der ersten Runde sind noch 32 Teams dabei, neben den 14 Bundesligisten und 13 Teams aus der 2. Bundesliga noch vier Drittligisten und der letzte im Wettbewerb verbliebene Regionalligist SC Wiedenbrück 2000. Dynamo Dresden wurde bereits im Vorfeld vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Die Paarungen der 2. Runde wurden aus zwei Töpfen ausgelost. Einer enthielt die Mannschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga, der andere die im Wettbewerb verbliebenen Dritt- und Viertligisten, die offiziell als Amateure geführt werden, auch wenn dies bei den Klubs der dritten Liga längst nicht mehr der Fall ist.

Die Paarungen der 2. DFB-Pokal-Runde im Überblick:

Preußen Münster – FC Augsburg
VfL Osnabrück – 1. FC Union Berlin
1. FC Saarbrücken – SC Paderborn
Darmstadt 98 – Schalke 04
SC Wiedenbrück – SV Sandhausen
1860 München – Borussia Dortmund
VFL Wolfsburg – VfR Aalen
Arminia Bielefeld – Bayer Leverkusen
Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth
Bayern München – Hannover 96
Eintracht Frankfurt – VfL Bochum
1899 Hoffenheim – Energie Cottbus
FSV Mainz 05 – 1. FC Köln
FSV Frankfurt – FC Ingolstadt
1. FC Kaiserslautern – Hertha BSC Berlin
SC Freiburg – VfB Stuttgart

© newsburger.de - maa
Das könnte sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.
Beachten Sie bitte unsere Kommentarrichtlinien.
*

*



*