newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Bundespräsident fordert in Weihnachtsansprache mehr Verantwortung im Finanzsektor

Berlin – In seiner diesjährigen Weihnachtsansprache fordert Bundespräsident Horst Köhler von der Finanzbranche mehr Verantwortung und mahnt zu mehr Achtsamkeit in der Gesellschaft. Köhler kritisiert vor allem die Maßlosigkeit der Banker und bemängelt auch die wenig durchgreifende staatliche Aufsicht. Als Konsequenz aus der Finanzkrise seien strengere Gesetze für den Bankensektor angebracht, so Köhler. Der Bundespräsident erinnert zudem an die gesellschaftlichen Tragödien, die die Menschen in Deutschland geprägt haben. Als Beispiele nennt er den Amoklauf in Winnenden, bei dem 15 Schüler durch einen Mitschüler starben, oder den Fall des Dominik Brunner, der Kindern an einer Münchner S-Bahn-Station beigestanden hatte und seinen Mut mit dem Leben bezahlte. Vor diesem Hintergrund fordert Köhler eine „Kultur der Achtsamkeit und Anerkennung“. Den Bundeswehrsoldaten und den anderen Helfern in Afghanistan dankt Köhler ausdrücklich für ihre Leistung sich für Sicherheit und Aufbau einzusetzen. Die Weihnachtsansprache wird am 25. Dezember ausgestrahlt.

24.12.2009 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Teurer Strom für Hilfsmittel Gesetzliche Kassen müssen Stromkosten übernehmen

Strom wird immer teurer. Gerade für Hilfsbedürftige ist es eine erhebliche Mehrbelastung, wenn auch noch der Einsatz von Hilfsmitteln die Stromrechnung in die Höhe treibt. Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" rät deshalb, eine Erstattung dieser Stromkosten zu ...

Justizminister „Deutschland ist ein Paradies für Geldwäsche“

RW-Justizminister Peter Biesenbach will den Kampf gegen Geldwäsche zur Ländersache machen. "Deutschland ist ein Paradies für Geldwäsche", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag-Ausgabe). Bei der Verfolgung der Straftaten sieht Biesenbach noch ...

Bericht 1219 Anträge auf Schadenersatz nach Corona-Impfung gestellt

Palmer 5.000 Euro Strafe für Ungeimpfte bringt 98 Prozent Impfquote

Corona-Leugner unter Medizinern Hunderte Beschwerden bei Ärztekammern eingegangen

Impfpflicht Grüne machen Druck auf Scholz für Plan B

Monatelange Verzögerung droht Scholz kann Impfpflicht-Versprechen nicht halten

Streit um Riester Rente DGB fordert Regierung zu Kehrtwende auf

Kindermediziner Allgemeine Impfpflicht vermeidbar

Linke Renner wirft Faeser Verharmlosung der Corona-Proteste vor

Umfrage 67 Prozent rechnen mit Wandel von Pandemie zur Endemie

Umfrage 24% vor möglicher Corona-Infektion besorgt

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

SPD Bas plädiert für Strategiewechsel der Impfkampagne

Trendbarometer Union sinkt auf 23% – SPD steigt auf 19%

Scholz Corona-Tests „ab Herbst“ kostenpflichtig

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »