newsburger.de Nachrichten und Schlagzeilen        aus aller Welt

Bayern: 83-jähriger Mann tot aus Brunnen geborgen

Hersbruck – Im bayerischen Hersbruck ist am Mittwoch ein Mann tot aus einem Brunnen geborgen worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hielt sich der 83-jährige Mann zusammen mit seiner Ehefrau im Garten seines Anwesens auf. Ersten Ermittlungen zufolge setzte sich der Mann auf den Rand eines Schachtbrunnens und stürzte kurz darauf mehrere Meter in die Tiefe. Die Rettungskräfte der Feuerwehr bargen den Rentner aus dem Schacht, konnten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Derzeit gibt es keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Beamte der Kriminalpolizei übernahmen die weiteren Ermittlungen.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - maaDrücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: http://newsburger.de/bayern-83-jaehriger-mann-tot-aus-brunnen-geborgen-21726.html

Das könnte Sie auch interessieren
Notarzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 51-Jähriger Bergsteiger tödlich verunglückt

In den Ammergauer Alpen in Bayern ist am Sonntagnachmittag ein 51-jähriger Bergsteiger tödlich verunglückt. Der Mann unternahm in Begleitung seines Sohnes ...

Notarzt

© über dts Nachrichtenagentur

Haßberge 62-Jähriger Angler ertrunken

Im bayerischen Landkreis Haßberge in Unterfranken ist in der Nacht auf Freitag ein 62-jähriger Angler ertrunken. Ein anderer Mann, der etwa 100 Meter ...

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Hallbergmoos 53-Jähriger zwingt Ehefrau zur Prostitution

Ein 53-jähriger Mann aus Bayern ist festgenommen worden, weil er seine Ehefrau zur Prostitution gezwungen haben soll. Bereits am Montag durchsuchte die ...